Neuigkeiten

GAME GIRLS Premiere im Berlinale Panorama

Game Girls kämpfen an einem Rand der amerikanischen Gesellschaft um ihr um ihr Überleben: im Mikrokosmos von Los Angeles Skid Row, der „Obdachlosen-Hauptstadt der USA“. Die Autorin Alina Skrzeszewska zeigt Hoffnungen und Träume dieser Frauen und begleitet mit Teri eine von ihnen auf ihren Wegen in ein neues Leben und der Beziehung zu ihrer Freundin Tiahna.

Eine Koproduktion mit Films de Force Majeure (Marseille) und ZDF/arte. Gefördert durch Eurimages, Film- und Medienstiftung NRW, verschiedene französische Regionalförderer sowie MEDIA und 284 IndieGogo-Unterstützer

Screenings:
19.02.2018 17:00 CineStar 7 (Premiere)
20.02.2018 14:00 HAU Hebbel am Ufer (HAU1)
21.02.2018 17:30 Cubix 7
24.02.2018 20:00 CineStar 7

DAS LETZTE HALBE JAHR – Premiere im Intl 13+ Wettbewerb vom LUCAS Festival für junge Filmfans

Zwischen Kassel und Fulda befindet sich ein Landstrich, der mehr oder weniger liebevoll Hessisch-Sibirien genannt wird. Das Klima dort ist rau, die Busse fahren selten und die Straßen schlängeln sich vorbei an Dörfern, die Schrecksbach und Knüll heißen. Hier wachsen Josh, Laura, Hannah, Philipp, Tobi und Leonie auf. Sie werden gerade 16, fahren Gefühlsachterbahn und verlassen nach den Sommerferien die Schule, um woanders ihr Oberstufenglück zu versuchen.
“Das letzte halbe Jahr” erzählt davon, was sie in dieser Zeit vor dem Abschluss erleben, worum sie kämpfen, welche Entscheidungen sie treffen, sich verlieben und enttäuscht werden, sich fragen, was sie eigentlich vom Leben wollen und darauf ihre eigenen Antworten finden oder manchmal auch ratlos bleiben.

Der Film von Anna Wahle ist mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel koproduziert und wurde von der Film- und Medienstiftung und HessenFilm gefördert.

Premiere am Mittwoch, 21.09.2016 / 11.00 Uhr im Cinestar Metropolis
und eine weitere Vorführung am Freitag, 23.09.16 / 12.00 Uhr im hafen2

HAVARIE

Weltpremiere von HAVARIE im Forum der Berlinale 2016
Premiere: SA, 13.02., 19:00 im Delphi Filmpalast (EN)
weitere Termine:
MO, 15.02., 11:00 im CineStar 8 (EN)
DI, 16.02., 15:00 im Arsenal 1 (EN)
SA, 20.02., 22:00 im CinemaxX 4 (DE)

Am 14.9.2012 um 14:56 Uhr meldet das Kreuzfahrtschiff “Adventure of the Seas” der spanischen Seenotrettung die Sichtung eines havarierten Schlauchbootes mit 13 Personen an Bord. Aus einem Youtube-Clip und biografischen Szenen entsteht eine Choreografie, in der sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Reisenden auf dem Mittelmeer spiegeln.
…Read On / Weiterlesen

Nominierungen

Wir freuen uns sehr über zwei Nominierungen:

Une jeunesse allemande” von Jean-Gabriel Périot ist einer der fünf für den César nominierten Filme in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm”!
Die Preisverleihung findet am 26. Februar statt.


Und “Return of the Atom” von Mika Taanila und Jussi Eerola ist für die Jussi Awards in den Kategorien “Bester Dokumentarfilm” und “Beste Originalmusik” (Pan Sonic) nominiert!
Hier heißt es noch bis zum 19. März warten.
Wir drücken die Daumen!

RETURN OF THE ATOM (Mission: Atom)

Weltpremiere des Films “Return of the Atom” (Mission Atom) von Mika Taanila und Jussi Eerola auf dem Toronto International Film Festival!

Screenings:
THU 10.09., 7:45PM @ Scotiabank 11 (Press & Industry)
FRI 11.09., 6:30PM @ Scotiabank 4
SAT 12.09., 11:30AM @ Jackman Hall
TUE 15.09., 2:15PM @ Scotiabank 8 (Press & Industry)
FRI 18.09., 6:15PM @ Scotiabank 14


…Read On / Weiterlesen

“Une Jeunesse Allemande” eröffnet das Berlinale Panorama 2015

Jean-Gabriel Périot, der in seinen preisgekrönten Kurzfilmen Archivbilder aufwändig zu scharfen Kommentaren über Gewalt und Geschichte komponiert, präsentiert mit “Une jeunesse allemande” sein Langfilmdebüt: Seinen Blick auf die Bundesrepublik Deutschland in der RAF-Ära. Das Lehrstück in Radikalisierung und den gesellschaftlichen Reaktionen darauf ist beängstigend aktuell, wenn sich auch die Vorzeichen geändert haben.

Premierenvorführung: Am Freitag, den 06.02.2015 um 17:00 Uhr im CineStar 7

Weitere Screenings:
07.02.2015 – 12:00 Uhr – CineStar 7
08.02.2015 – 15:30 Uhr – Colosseum 1
15.02.2015 – 17:00 Uhr – CineStar 7
…Read On / Weiterlesen

Gegenwart nominiert für BESTER DOKUMENTARFILM

GEGENWART von Thomas Heise wurde in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm” für den Preis der deutschen Filmkritik 2013 nominiert.

N läuft im FORUM der Berlinale 2014!

Wir freuen uns, dass N – Der Wahn der Vernunft von Peter Krüger seine Weltpremiere im Forum der Berlinale feiert.

Screenings:

08.02.14 19:30 CinemaxX4 EN
09.02.14 13:45 CineStar 8 EN
10.02.14 14:00 Delphi-Filmpalast
EN15.02.14 17:15 Arsenal EN

‘N’ erzählt die Reise von Borremans Geist, der sein Leben der Arbeit an der ersten afrikanischen Enzyklopädie widmete. Er starb, als er beim Buchstaben N angelangt war.

SZENARIO auf der BERLINALE 2014

SZENARIO feiert Premiere auf den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2014!

Der Film von Philip Widmann und Co-Regisseur Karsten Krause läuft in der Sektion PERSPEKTIVE DEUTSCHES KINO.

Die Premiere findet statt am Dienstag, den 11. Februar 2014, um 19:30 Uhr im CinemaxX 3 am Potsdamer Platz. Hier die Termine im Einzelnen:

Berlinale-Presse: Di, 11.2., 14 Uhr, CX5 (E)
Berlinale-Premiere: Di, 11.2., 19:30 Uhr, CX3 (E)
Wiederholung 1: Mi, 12.2., 12:30 Uhr, Colosseum (E)
Wiederholung 2: Mi, 12.2., 20:30 Uhr, CX1 (E)

SZENARIO

PREMIERE “Perspektive Deutsches Kino”
Internationale Filmfestspiele Berlin 2014

Regie: Philip Widmann und Karsten Krause
Deutschland 2014, 89′, DCP

Eine Frauenstimme und eine Männerstimme sprechen im Chor: »Eine Frau, genannt Monika, und ein Mann, genannt Hans. Hans hält schriftlich fest, dass Monika ihm – ihrem Vorgesetzten, Arbeitgeber und Geliebten – mit dem Entzug körperlicher Liebe droht, sollte sich seine Ehefrau nicht bei ihr entschuldigen.«
…Read On / Weiterlesen

N – Der Wahn der Vernunft

feiert Weltpremiere im Forum der diesjährigen Berlinale!

Ein Film von Peter Krüger
B-D-NL 2014 / 102’ / DCP / 1:1,85

N ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Obsession. Ein Enzyklopädist versucht über seinen Tod hinaus, sein Lebenswerk zu vollenden.
Zwischen Traum und Realität schwebend, spielt der Film visuell und musikalisch eindrucksvoll mit der Konfrontation von westlichem Verstand und afrikanischer Spiritualität.


…Read On / Weiterlesen

Schnittpreis 2013 für REVISION

Wir freuen uns, dass Philip Scheffner mit dem
BILD-KUNST SCHNITTPREIS 2013 für die Montage des Films REVISION
ausgezeichnet wurde.

Hier die Jurybegründung:
„In seinem dokumentarischen Krimi setzt Philip Scheffner die Montage ein, um die grundsätzliche Konstruiertheit von Wirklichkeit und Erinnerung aufzuzeigen. Der Schnitt betont Leerstellen und Widersprüche – durch die stete Transparenz der filmischen Mittel wird so auch das dokumentarische Arbeiten selbst einer Revision unterzogen. Zu dieser einzigartigen Arbeit möchten wir Philip Scheffner herzlich gratulieren.

Hier der Link zu film+.

hin & weg

Dokumentarfilm
von Bernd Sahling

Deutschland 2013, HD, 26 min.

Emma und ihre Freunde Ronje und Benjamin sind in dem Dorf Gjesvær auf der Arktisinsel Magerøya zuhause. Ihre Eltern arbeiten als Fischer in Familienbetrieben. Die Winter in Gjesvær sind lang, noch im Mai toben heftige Schneestürme.
…Read On / Weiterlesen

Premiere und Kinostart DER BLAUE TIGER

Am 3. November ab 14.30 Uhr feiern wir die Premiere des Kinderfilms DER BLAUE TIGER im Metropolis Kino in Köln.

Im Anschluss an den Film freuen wir uns auf viele spaßige Kinderaktionen!

Bundesweit startet der Film am 31. Oktober 2013 in den Kinos.

Den Trailer sehen Sie hier.

Synchronisation DER BLAUE TIGER

Am 16.  Juli 2013 luden Produktion und Verleih (Farbfilm) von “Der Blaue Tiger” zu einem ganz besonderen Pressetermin ein:
Im Synchronatelier Stimm & Truppi in der Kölner Südstadt konnten die Teilnehmer die Synchronstimmen von Johanka (Carla Fluder aus Köln, 11 Jahre) und Matyas (Max Rinke aus Langenfeld, 10 Jahre), einen der Hauptdarsteller (Daniel Drewes) sowie Regisseur Petr Oukropek kennenlernen und bei der Arbeit beobachten.
Einen Eindruck von den quirligen Kinderdarstellern erhalten Sie in diesem Sat.1 NRW Beitrag.