L.A. Calling

Dokumentarfilm
von Lenka Šikulová

Deutschland 2013, HDV, 18`33

Nabil und Bastian haben sich beim Segeln auf dem Pulheimer Baggerloch kennengelernt und sofort angefreundet. Das war vor zwei Jahren. Jetzt müssen sich die beiden trennen, weil Nabil nach L.A. geht. Der schwere Moment des Abschieds rückt immer näher…

Entstanden im Rahmen des dok you – Wettbewerbs. Den fertigen Film sehen Sie (demnächst) hier.

CREDITS

Buch & Regie Lenka Šikulová
Kamera Jakob Beurle
Thomas Keller
Ton Filipp Forberg
Schnitt Servet Gürbüz
Sounddesign Claas Berger
Mischung Ingo Baier
Musik Peter Aufderhaar
Titeldesign Thomas Wellmann
Produktionsleitung Philipp Stendebach
Produzentinnen Meike Martens / Blinker Filmproduktion GmbH
Janna Velber / Boogiefilm
Mitwirkende Bastian Glatz
Nabil Gasallah
Produktion Produziert von Blinker Filmproduktion GmbH und Boogiefilm
In Kooperation mit der KHM Köln und der ifs köln
Im Auftrag des WDR
Redaktion Andrea Ernst
Formate HDCam, DigiBeta, Bluray
16:9 PAL, HDV, Farbe, Stereo
Länge 18’33”
Sprache deutsch
Untertitel englisch

VITA Lenka Šikulová

Lenka wurde 1978 in Tschechien geboren. Sie studierte erstmal Geographie, Germanistik und Phonetik und später Film an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Lenka hat schon oft als Regieassistentin für Dokumentarfilme und TV-Serien gearbeitet, z.B. bei  Lindenstraße, Alles was zählt und ein Die Anrheiner. L.A. Calling ist bereits ihr vierter eigener Dokumentarfilm. Zwei davon wurden vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert.