Die Bushaltestelle

Dokumentarfilm
von Corinna C. Poetter

Deutschland 2011, HD, 14′

An der Bushaltestelle „Johanniskirche“ im Bonner Stadtteil Pennenfeld treffen jeden Mittag nach Schulschluss 1500 Schülerinnen und Schüler von fünf verschiedenen Schulen aufeinander: Hauptschüler, Realschüler und Gymnasiasten. Was woanders vielleicht nur zu den üblichen Pöbeleien unter Gleichaltrigen führt, spitzt sich hier extrem zu. Gegenseitige Rüpeleien bis hin zu. Schlägereien mit Polizeieinsatz sind die Folge. 2009 kommt es zu derart extremen Vorfällen, dass allen klar wird: so kann es nicht weitergehen.

Ein schulübergreifendes Sportfest, „Pennenfeld United“ wird von den Schülervertretern der Schulen ins Leben gerufen.

Hosna und Nabiel Hakim sind in Deutschland geboren, ihre Familie kommt aus Afghanistan. Die Geschwister, sie passen so recht in keine Schublade: Muslime aber liberal. Gymnasium statt Hauptschule.

Hosna will später Politikerin werden und bringt sich aktiv in die Streitschlichtaktionen ein. Sie hilft beim Sportfest mit. Nabiel sieht das Ganze etwas kritischer, er ist skeptisch, ob das alles wirklich so funktioniert.

Entstanden im Rahmen des dok you - Wettbewerbs. Den fertigen Film sehen Sie hier.

CREDITS

Buch & Regie  -  Corinna C. Poetter

Kamera  -  Henning Drechsler

Ton  -  Claas Benjamin Berger

Schnitt  -  Gesa Hollerbach

Mischung  -  Claas Benjamin Berger

Animation/Titel/Grafik  -  Thomas Wellmann

Musik  -  Peter Aufderhaar

Produktionsleitung  -  Nima Kianzad

Produzentinnen  -  Meike Martens / Blinker Filmproduktion; Janna Velber / BOOGIEFILM

Redaktion  -  Andrea Ernst  und Birgit Keller-Reddemann

Mitwirkende – Nabiel Hakim, Hosna Hakim u.a.

Produziert von Blinker Filmproduktion GmbH  und BOOGIEFILM GbR, in Koproduktion mit der KHM Köln im Auftrag des WDR

Formate  -  HDCAM, DigiBeta, BluRay; 16:9 PAL, HDV, Farbe, Stereo

Länge  -  13′ 33”

Sprache  -  deutsch;  Untertitel englisch

VITA Corinna C. Poetter

Corinna C. Poetter macht seit mehr als zehn Jahren Filme für den WDR. Außerdem arbeitet sie als freie Producerin für Spiel- und Dokumentarfilme. Ab und zu produziert Corinna auch Diplomfilmprojekte der KHM und entwickelt eigene Stoffideen. Studiert hat sie Germanistik, Pädagogik und Film in Bonn, Köln und Hamilton, Neuseeland. Seit 2010 ist sie Producer für 2Pilots Filmproduction GmbH

Corinna hat vier Kinder, einen Hund, zwei Kaninchen und ein Pferd und lebt in Bonn.

Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW
Film Business School (MEDIA 2)
Fiction-Producer Weiterbildung 2009 am Filmhaus Köln e.V.
Masterclass Non-Fiction 2010, ifs Köln
Teilnahme am KHM/ifs-Seminar „Kinderdokumentarfilm“ SS 2011

FILMOGRAPHIE –  (Auswahl Regie/Autorin)

2008   Rheinische Ernte – 7teilige Miniserie für WDR Lokalzeit Bonn

2008   Nicht fimschig sein – 30min Dokumentarfilm WDR

2008   Von der Hauptschule zum Ballett – dreiteilige Miniserie WDR

2008   Richard – ein Junge will tanzen – 30min Dokumentarfilm WDR

2010   Schule, Chance, Show – 30min Dokumentarfilm WDR

2011   Die Bushaltestelle – Kurzdokumentarfilm für dokyou/WDR